BBu.Am letzten Wochenende ging die 32. Auflage des FCD Hallenturniers für Senioren über die Bühne der Chrüzmatthalle. Dabei trumpfte der SC Nebikon gross auf. In der Kategorie 30+ bejubelte der Nachbar den Turniersieg und bei den Senioren 40+ belegte man Rang 2. Beim Plauschturnier für Firmen und Vereine musste Titelverteidiger Beerebiisser diesmal der Emil Frey Ebikon den Vortritt lassen. Das Schülerturnier entwickelt sich zum Renner, massen sich doch erneut 15 motivierte Schulklassen in der Chrüzmatthalle.

Der SC Nebikon trumpfte gross auf – die Senioren 30+ sicherten sich den Huwyler-Cup 2019 und erhielten die grosse Glocke des Turniersiegers.

Bei den Senioren 30+ präsentierte sich die Gruppenphase sehr ausgeglichen und keine der Mannschaften kam ohne Niederlage über die Runden. Die lokalen Teams von Nebikon und Wauwil-Egolzwil drückten der Ausmarchung aber den Stempel und zogen als Gruppensieger in die Finalrunde ein. Auch hier blieb es eng und beide Halbfinals wurden erst im Penaltyschiessen entschieden. Im Endfinal ging es gleich spannend und intensiv weiter. Erst kurz vor Schluss konnte der SC Nebikon den Siegtreffer erzielen.
Bei den älteren Senioren 40+ wurden beiden Gruppen von jeweils einem Team klar dominiert – Team Surental und Kölliken. Der zweite Finalrundenplatz hingegen war äusserst umstritten. In der einen Gruppe konnten vor dem letzten Spiel noch 3 Teams weiterkommen, wobei der TSV Ratzenried sich letztlich dank einem Tor von Goalie (!) Carsten Hohmann knapp durchsetzte. Gastgeber FCD erspielte sich in der anderen Gruppe gleich viele Punkte wie Nebikon. Da auch die Tordifferenz gleich war (+1), entschieden schliesslich die geschossenen Tore für den Nachbarn. Erst im Final wurde die Stämpfel-Truppe dann vom FC Kölliken gestoppt.
Nach der erfolgreichen Premiere vor Jahresfrist liessen sich für das 2. Schülerturnier erneut 15 Teams zum Mitmachen motivieren. Die jungen FussballerInnen wurden belohnt mit einen grossen Zuschaueraufmarsch. Schon ab 8 Uhr waren viele Fans und Publikum in der Halle. Nach dem spannenden Vergleich der Schulklassen in der Halle erhielten alle teilnehmenden SchülerInnen vom Turnierleiter Pädi Meier eine Medaille überreicht.

Auszug aus den Ranglisten:

Senioren 30+: 1. SC Nebikon, 2. FC Wauwil-Egolzwil, 3. FC Kölliken, 4. FC Inter Altstadt.
Senioren 40+: 1. FC Kölliken, 2 SC Nebikon, 3. TSV Ratzenried, 4. Team Surental.
Plausch: 1. Emil Frey Ebikon, 2. Beerebiisser, 3. FC Schindler All Stars 2019, 4. Panda United
Kategoriensieger Schüler: 1./2. Klasse: Champions (Klasse 2a/b); 3./4. Klasse: Das goldene Team (3b); 5./6./7. Klasse: Team Husli (1. Sek b)

Auch die „Champions“ als jüngste Sieger des Schülerturniers 1./2. Klasse freuten sich riesig über Pokal und Turniersieg.