Saisonauftakt geglückt

Der FC Dagmersellen gewinnt in einer hart geführten Partie verdient mit 3:1 gegen den Aufsteiger FC Zell.

Der FC Dagmersellen reiste mit breiter Brust nach Zell. Vor etwa zwei Wochen feierte das Team von Roger Stammbach auf dem Gutmoos den Sieg des Amtscups. Die Partie hatte kaum begonnen, da bekamen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen. Manuel Huber konnte im Strafraum nur noch vom Zeller Torhüter Sandro Mehr regelwidrig gestoppt werden. Janik Sommer verwandelte den fälligen Elfmeter souverän. Das frühe Tor war doch eher kontraproduktiv für das Spiel der Dagmerseller. In der Folge schlichen sich mehrfach Unkonzentriertheiten ein. In der 16. Minute gab es wieder Elfmeter, dieses Mal aber auf der anderen Seite. Ein Abpraller sprang FCD Verteidiger David Gut unglücklich an den Arm. André Peter verwandelte den Penalty sicher zum 1:1. Die Partie wurde immer körperlicher. Teilweise kam es zu rustikalen Fouls. Nach dieser kurzen Schwächephase drückte der FCD auf den Führungstreffer. Dieser fiel dann auch in der 30. Minute. Raphael Taudien verwertete eine scharfe Hereingabe von Manuel Huber zum 1:2. Bis zur Halbzeitpause blieb es bei diesem Spielstand.

Die Gäste kamen voller Tatendrang aus der Kabine und wollten die Partie möglichst bald entscheiden. 53. Minute 1:3. Mathieu Ineichen verwertete eine Aussenristflanke mit einem Flugkopfball. In der 67. Minute scheiterte Pascal Schwizer nach einer guten Einzelaktion am Außenposten. Dem Heimteam merkte man zunehmends die Hitze an. Die Dagmerseller nutzen dies aus und ließen den Ball gut in den eigenen Reihen zirkulieren. Die Zeller machten kaum noch Pressing und so plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin. Es ist noch anzumerken, dass das Heimteam ihre Zweikämpfe oft überhart führten. Kurz vor Schluss probierte der FC Zell noch einmal zu verkürzen, dies aber nicht überzeugt und so endete die Partie mit 1:3.

Ein wichtiger Sieg für den FCD. In einer umkämpften Partie behielten sie die Oberhand und feiern den geglückten Saisonauftakt. Die Dagmerseller zeigten an diesem Nachmittag nicht ihre beste Leistung, doch der Wille und die Einstellung war einwandfrei. Nächsten Samstag (18Uhr Chrüzmatt) trifft der FCD auf die zweite Mannschaft des FC Schötz.

FC Zell : FC Dagmersellen 1:3 (1:2)

Gass – 80 Zuschauer – SR Turkes – Tore: 02. Sommer(Foulpenalty) 0:1. 16. Peter(Handspenalty) 1:1. 30. Taudien 1:2. 53. Ineichen 1:3. – Zell: Mehr Sandro; Roth Christoph, Burri Alain, Bigler, Knupp, Bucher Roderic, Stöckli, Schwegler, Peter, Rodrigues, Schiess. (Thangavel, Lustenberger, Burkard, Steinmann4). – Dagmersellen: Accola Gianluca; Steinger, Gut, Accola Flavio, Roth Luca, Schwizer, Tschopp, Taudien, Sommer, Huber, Ineichen. (Burri Jan, Bernet, Fischer, Brauchli). Bemerkung: 67. Pfostenschuss Schwizer