Mit dem Schlusspfiff zum Remis

Am vergangenen Samstag traf der FC Dagmersellen auf den FC Triengen. Für die Dagmerseller galt es den Anschluss an den zweiten Platz zu wahren.

Die Partie startete zu Beginn schleppend. Gefährliche Offensivaktionen waren noch keine zu sehen. Bis zur 14. Minute, als die Gäste mit ihrer ersten Chance in Führung gingen. Manuel Monzee schlenzte den Ball nach einem Dribbling aus 16 Metern ins Tor. Die FCD-Abwehr machte bei diesem Tor gar keine gute Figur. 22. Minute – 1:1. Nach dem ersten gut herausgespielten Angriff des Heimteams erzielte Manuel Huber aus kurzer Distanz den Ausgleich. Ohne Ankündigung gingen wiederum die Surentaler in der 38. Minute erneut in Führung. Nach einem Eckball erzielte Patrick Peter mit einem Kopfball im gut gefüllten Fünfmeterraum das 1:2.

In der zweiten Halbzeit wurde das Heimteam immer besser. In der 59. Minute kam der FC Dagmersellen dem Ausgleich bis anhin am nächsten. Zuerst scheitert Pascal Schwizer am Gehäuse, danach schob Manuel Huber den Abpraller am verwaisten Tor vorbei. Der FC Triengen beschränkte sich hauptsächlich darauf die Führung über die Zeit zu bringen. Dies gelang ihnen auch beinahe. Praktisch mit der letzten Aktion des Spiels erzielte Manuel Huber den erlösenden Ausgleich mit einem strammen Freistoss aus 16 Metern in die Torwartecke.

Alles in allem ein gerechtes Remis. Nachdem die Dagmerseller im ersten Umgang enttäuschten, steigerten sie sich stetig und verdienten sich den späten Ausgleich. Am nächsten Sonntag (14 Uhr, Kleinfeld) braucht es im Derby gegen den SC Reiden eine klare Leistungssteigerung um die ersten drei Punkte in der Rückrunde einzufahren.

FC Dagmersellen  –  FC Triengen    2 : 2  ( 1 : 2 )

Chrüzmatt. – 130 Zuschauer. – SR: Valon Salihu. – Tore: 14. Monzee 0:1, 22. Huber 1:1, 38. Peter 1:2, 90.+5. Huber 2:2. – Dagmersellen: Gianluca Accola, Steinger, Tschopp, Roth, Fischer, Huber, Schwizer, Ineichen, Nexhipi, Taudien, Flavio Accola (Reichert, Bucher, Frey). –Triengen: Wyss, Ricigliano, Gautschi, Machado Mendes, Schmid, Berisha, Schwarzentruber, Joel Bisang, Cedric Bisang, Monzee, Peter (Brütsch, Ukaj, Jurt, Micic). – Bemerkungen: 59. Pfostenschuss Schwizer (FCD)