Dagmerseller siegen weiter

Der FC Dagmersellen festigt seine Leaderposition mit dem Sieg über die Reserven des FC Sempach. Die Wiggertaler zeigten eine souveräne und abgeklärte Leistung.

Das Terrain auf der Chrüzmatt war nass, aber gut bespielbar. Die Platzherren setzen den Gast vom Seeland von Beginn weg unter Druck und kommen schon in den ersten 10 Minuten zu mehreren guten Abschlüssen. Diese finden aber den Weg ins Ziel nicht oder werden vom gut aufgelegten Goalie Michael Grüter zunichte gemacht. Die Dagmerseller zeigten in der Folge auch weiterhin schönen Offensivfussball. Doch die Sempacher sorgten ihrerseits mittels vereinzelten Konterangriffen für Unruhen im Defensivverbund des Heimteams.

In der 34. Minute fiel dann doch noch der Führungstreffer für die Wiggertaler. Sempach Torhüter Grüter konnte den Ablschuss von Mathieu Ineichen noch parieren, doch beim Nachschuss von Manuel Huber blieb er dann chancenlos. 43. Minute – Sommer 2:0; nach einem Handspiel eines Sempacher liess Schiedsrichter Stefan Savic zuerst weiterlaufen, ehe er auf den ominösen Punkte zeigte. Janik Sommer versenkte den Strafstoss souverän zur 2:0 Pausenführung.

Die Dagmerseller kamen wieder wie zu Beginn der Partie wie die Feuerwehr aus der Kabine. Wieder war es Torhüter Michael Grüter der sein Team von einem höheren Rückstand bewahrte. Danach flachte das Spiel wieder etwas ab. An den Spielanteilen und dem Chancenverhältnis änderte sich aber grundsätzlich nichts. In der 69. Minute fiel das 3:0. Nach schöner Vorarbeit von Manuel Huber musste Mathieu Ineichen den Ball nur noch einschieben. In der 82. und der 84. Minute schraubte das Heimteam das Skore durch Pascal Schwizer und Markus Frey noch weiter in die Höhe. In den letzten Minuten suchten die Sempacher noch den Ehrentreffer, doch durch Paraden von Lars Burri und einem Quäntchen Glück konnten die Dagmerseller die Partie erneut ohne Gegentor beenden.

Der Sieg der Wiggertaler geht in Ordnung und ist aufgrund der zahlreichen Torchancen auch in dieser Höhe verdient. Die Wiggertaler wurden an diesem Abend ihrer Leaderrolle vollumfänglich gerecht. Nächsten Sonntag(14 Uhr, Sportpark) trifft der FC Dagmersellen auswärts auf den FC Buttisholz.

FC Dagmersellen – FC Sempach II    5 : 0  (2 : 0)

Chrüzmatt. – 80 Zuschauer. – SR: Savic. – Tore: 34. Huber 1:0, 43. Sommer 2:0 (Handspenalty), 69. Ineichen 3:0, 82. Schwizer 4:0, 84. Frey 5:0. – Dagmersellen: Lars Burri, Jan Burri, Hunziker, Tschopp, Roth, Huber, Sommer, Schwizer, Ineichen, Taudien, Flavio Accola (Bucher, Frey, Fischer). – Sempach: Michael Grüter, Simon Grüter, Brunner, Emmenegger, Lanz, Morgenthaler, Durmisi, Thürig, Schnider, Häfliger, Timo Brun (Reichmuth, Richenberger, Portmann, Joshua Brun, Muff). –