Zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten

Am 14. Spieltag traf der FC Dagmersellen auf den punktgleichen Tabellennachbarn aus Buttisholz.

Die Partie begann mit beidseitig engagiertem Spiel und ohne grosses Abtasten. In der ersten Viertelstunde kam es zu den ersten Annäherungsversuchen in Richtung des gegnerischen Tores. Dann folgte eine Reihe an hervorragenden Chancen für den FCD. Zuerst scheiterte Janik Sommer allein vor Silvan Jost, danach vergaben Pascal Schwizer und Zejnulla Nexhipi gleich doppelt. Die Buttisholzer versuchten zwar gekonnt von hinten aufzubauen, agierten aber gleichzeitig relativ gefährlich. So musste sich Jost auch nach knapp einer halben Stunde wieder im Privatduell gegen Janik Sommer beweisen. Trotz zahlreichen Hochkarätern musste sich das Heimteam mit einem 0:0 zur Pause begnügen.

Der FC Buttisholz kam wie verwandelt aus der Kabine und war sogleich erfolgreich. Linus Klemenjak profitierte in der 49. Minute von einer Unsicherheit in der Defensive der Hausherren und schob zum 0:1 ein. In der zweiten Halbzeit hatte das Spiel komplett gedreht. Die Gäste waren nun spielbestimmend. 77.Minute 0:2: was sich schon vorher einige Male abzeichnete, wurde Tatsache: nach einem Corner drückte erneut Linus Klemenjak den Ball über die Linie. Nur drei Minuten später machte Klemenjak mit einem platzierten Schuss aus 18 Metern seinen lupenreinen Hattrick perfekt. Die Dagmerseller suchten bis zum Schlusspfiff noch ihr Glück in der Offensive, doch ein Tor wollte ihnen an diesem Nachmittag nicht mehr gelingen.

Die Buttisholzer erteilten dem FCD eine Lektion in Sachen Effizienz und hatten mit Linus Klemenjak einen gut aufgelegten Goalgetter in ihren Reihen. Bereits schon am nächsten Mittwoch trifft das Team von Trainer Roger Stammbach (20Uhr, Schützenberg) auf den FC Ruswil.

Matchtelegramm 3. Liga, Gruppe 3

FC Dagmersellen  –  FC Buttisholz   0 : 3  ( 0 : 0 )

Chrüzmatt. – 90 Zuschauer. – SR: R. Emmenegger. – Tore: 49. Klemenjak 0:1, 77. Klemenjak 0:2, 80. Klemenjak 0:3. – Dagmersellen: Gianluca Accola, Jan Burri, Tschopp, Roth, Gut, Fischer, Huber, Sommer, Schwizer, Nexhipi, Flavio Accola (Bucher, Frey). – Buttisholz: Jost, Theiler, Bättig, Erni, Meier, Fischer, Ineichen, Portamnn, Rölli, Klemenjak, Bühler (Brunner, Arnet, Grüter).