Kanterniederlage zum Saisonabschluss

Vor der Partie war klar, dass der FC Dagmersellen auf dem 6. Tabellenrang bleibt. Man musste die Saison 2018/19 jedoch mit einer deftigen Niederlage gegen den FC Algro beenden.

Mit dem Anpfiff merkte man gleich, dass sich die Algroaner für die hohe Niederlage (0:5) aus der Vorrunde revanchieren wollten. Gerade einmal vier Minuten dauerte es, bis das erste Tor für das Heimteam fiel. Der schnelle Jonas Bühler entwischte auf der linken Angriffsseite und bediente Spielertrainer Ronny Bossert zum 1:0. Nur wenige Augenblicke nach Wiederanstoss profitierte Christoph Eiholzer von einem Prellball und versenkte diesen danach souverän zum 2:0. Die Dagmerseller befanden sich gedanklich noch in der Garderobe. Nach diesem frühen Doppelschlag versuchten die Gäste sich ein wenig zu fangen, was ihnen nur bedingt gelang. 16. Minute – 3:0 ; Kilian Affentranger verwertete eine Flanke von Luigi Fedele wuchtig mit dem Kopf. Wiederum zehn Minuten später erzielte Kay Schmid mit einem gezielten Flachschuss das 4:0. Vor der Pause erzielte Ronny Bossert gar noch das 5:0.

Der FC Dagmersellen liess sich in der ersten Halbzeit auf der Aengelgehr regelrecht vorführen. Vor dem Wiederanpfiff besprachen sich die Gäste noch im Kreis der Mannschaft und motivierten sich noch einmal gegenseitig.

In der zweiten Halbzeit merkte man den Gästen an, dass sie sich noch nicht ganz aufgegeben haben. Der FC Algro überliess ihnen das Spieldiktat und konzentrierte sich auf Konter. In der 62. Minute erzielte Jonas Bühler das 6:0 nach einem Eckball. Fast im Anschluss kamen die Gäste zu ihrer bisherigen besten Chance, doch Andrin Fischer traf nur den Aussenpfosten. In der 77. Minute waren die Algroaner in der Person von Marcel Koller wiederum nach einem Eckball erfolgreich. Die Dagmerseller waren frustriert, denn man stand bei Eckbällen schlicht zu weit weg von den Gegenspielern. In der 89. Minute erzielte Michael Bucher den mittlerweile verdienten Ehrentreffer zum Endstand von 7:1.
Die Dagmerseller steigerten sich nach einer katastrophalen ersten Halbzeit und zeigten Moral. Nach dieser enttäuschenden Rückrunde gilt es für das Team von Roger Stammbach wieder nach vorne zu schauen und in der nächsten Saison wieder von neuem anzugreifen.

FC Algro – FC Dagmersellen 7:1 (5:0)
Aengelgehr – 220 Zuschauer – SR: Erdöl Hakan. – Tore: 3. Bossert 1:0; 4. Eiholzer 2:0; 16. Affentranger 3:0; 24. Schmid 4:0; 37. Bossert 5:0; 62. Bühler 6:0; 77. Koller 7:0; 90. Bucher 7:1. – Algro: Cedric Häfliger, Peter, Schmidlin, Ogjaj, Eiholzer, Affentranger, Alusi, Schmid, Fedele, Bühler, Bossert (Koller, Louis Geiser, Sven Geiser, Oetterli, Imbach, Derendinger). – Dagmersellen: Lars Burri; Jan Burri, Gut, Accola, Reichert, Frei, Tschopp, Sommer, Bucher, Fischer, Nexhipi (Roth, Lörch, Stöckli). – Bemerkung: 65. Pfostenschuss Fischer (Dagmersellen)